Vesper

Die Vesper ist in Süddeutschland eine Zwischenmahlzeit. Und es ist nicht geregelt, wieviel es davon gibt. Insbesondere in Baden wird gevespert. Die Bayern nennen es Brotzeit und in Österreich heißt es Jause. Dabei wird in Weinanbaugebieten von der Winzerplatte gesprochen und speziell in Rhoihesse heißt es: Weck, Worscht, Woi.

Egal wie es heißt, wichtig ist zünftig muss es sein. Denn zu kernigen Brot wird Wurst,  Aufstriche, ganz viel Käse und frisches Gemüse gereicht. Wir lieben es zu vespern, weil es viele Leckereien gibt. Und man kann von allem probieren.  Und das am Besten mit lieben Freunden und einen kräftigen roten Wein.

Wir empfehlen euch die nachfolgenden Leckereien. Probiert sie aus und wenn euch was fehlt, meldet euch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt