MISS PELL Hessische Spezialitäten

MISS PELL haben wir gefunden, als wir für einen Kunden nach Frankfurter Spezialitäten suchten. Und dabei Mirjam Kremer – Macherin von Miss Pell – kennen gelernt. Aber der Reihe nach. Erst einmal, das hessischen Mispelchen ist ein Mix aus dem bernsteinfarbenen Apfelbranntwein Calvados und einer aromatischen Frucht, der Mispel. Deren Fruchtfleisch erinnert etwa an Pfirsich oder Aprikose. Und der Apfelbrand bekommt eine schöne, süßliche Note und rinnt weich die Kehle hinab. Am Ende wird die Frucht stilecht mit dem Zahnstocher aus dem Glas geholt und gegessen.

Doch Mirjam hat sich nicht nur in das Mispelchen verguggt, sondern zaubert noch mehr leckere Köstlichkeiten. So gibt es EI GUDE – als Eierlikör. Oder auch den BÄM BELL ein Apfellikör. Und die ganzen Leckereien stellt sie in Werkstätten her und tut auch noch was Gutes.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und haben uns ein Stück Heimat nach Berlin geholt. Und wir sind uns sicher, dass schmeckt nicht nur den hessische Bube und Mädcher.