Miesmuscheln a la casa

Oft werden Miessmuscheln in einem Gemüsesud angeboten, wir lieben aber Tomatensauce mit Pfiff. Bei der süditalienische Art der Zubereitung wird mit einem Schuß Rotwein, Chili und Zitronenabrieb gezaubert. Zum Reinknien!

Zutatenliste

  • 2kg Miesmuscheln
  • Olivenöl
  • Halbe Knoblauchknolle (ja, wirklich:-)
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kleiner Fenchel
  • 1 Paprika (orange oder gelb)
  • 1 Schuß Rotwein
  • 1 große Dose stückige Tomaten
  • 1 unbehandlete Zitrone
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Miesmuscheln waschen und dabei die offenen Muscheln entsorgen. Die Zwiebeln, Paprika und Fenschel in kleine Stücke schneiden und den Knoblauch und die Chilischote in grosse Stücke. Das hat den Vorteil, dass Knoblauch und Chili auf dem Teller sofort erkannt werden. Einige wollen nur die Geschmacksnote in der Sauce, andere die volle Intensität. So kommt jeder auf seine Kosten.

Dann einen grossen Topf mit dem Olivenöl erhitzen und alles hineingeben. Das Ganze solange anschwitzen, bis Zwiebeln und Knoblauch glasig sind und dann den Schuss Rotwein dazugeben. Alles kurz aufkochen lassen, die Tomaten in den Topf und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Dann auf mittele Temperatur herunterschalten.

Danach die Miesmuscheln in den Sud geben und 10 Minuten bei geschlossenen Deckel garen lassen. Zwischendurch immer wieder den Topf mit geschlossenen Deckel schütteln. Das verteilt die leckere Sauce und öffnet die Muscheln.

Wir richten die Muscheln in einer grossen Schüssel an, die in die Mitte des Tisches kommt. Jetzt noch den Zitronenabrieb darüber – fertig. Unbedingt Ciabatta (wenn nicht zur Hand, dann ein Baguette) dazu reichen, damit jeder Tropfen von der Sauce auch aufgeschleckt werden kann.

Noch ein Hinweis: die gekochten und geschlossenen Miesmuscheln nicht essen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt