Delicaco

Vom Kakaobaum in Madagaskar nach Berlin zum feinen G(en)uss. Frau Romy Andrich kennt jeden Schritt und verantwortet die ganze Kette.

Romy Andrich - Schokolade und Leidenschaft

Fein ist das erste, was einem durch den Kopf geht, wenn mann/frau durch die Räume der Schokoladenmanufaktur Delicacao geht. Und irgendwie personifiziert Romy Andrich dieses Wort. Mann/Frau merkt sehr schnell, Romy Andrich ist eine Frau mit Format. Sie hat die Schokoladen Manufkatur Delicacao zu einer der ersten Berliner Adressen für feine Schokolade gemacht.

Es ist leise in der Manufaktur, kein Wunder, die feinen Figuren aus Schokolade werden mit Hand gegossen. Keine Maschine ist zu hören, ausser das Lachen der Damen beim Verpacken der Berliner Schokolade. Und flugs hat Frau Andrich die Verkostungsmuster aufgebaut. Bei jedem der Stücke schmeckt man die Idee hinter der Komposition. Drops aus Ziegenmilch und Holunder oder 85%ige feinste Kakaoschokolade ohne Bittergeschmack.

Und Frau Andrich verlässt sich nicht auf Exporteure. Sie ist selbst vor Ort, investiert in eigene Betriebe und kennt die Menschen in Afrika und Asien persönlich. Was fehlt ist die eigene Plantage, aber auch das ist nur eine Frage der Zeit. Uns hat die Finesse der Deliccao-Schokolade und die Person Romy Andrich überzeugt.

7,95 € pro Stück
5,00 € pro Stück
5,00 € pro Stück
3,50 € pro Stück
4,00 € pro Stück
7,90 € pro Stück