Blutwurstmanufaktur

Fleischermeister und Blutwurstritter Marcus Benser in der dritten Generation der Kunst des Wurstmachens.

Geadelte Handwerkskunst

Europäischen Ruhm hat Marcus Benser durch seine Blutwurst erlangt, die er in seinem kleinen Handwerksbetrieb herstellt. Sie wird aus einer geheimgehaltenen Gewürzmischung und den allerbesten Zutaten hergestellt. Sie ist so gut, dass er von der Confrérie des Chevaliers du Goûte Boudin zum „Ritter der Blutwurst“ geschlagen. Eine Ehre, die unter anderem auch Paul Bocuse zu Teil wurde. Der Klassiker ist die so genannte schwarze Blutwurst, ohne Speck. Boudin noir genannt, wurde sie zur Berliner Blutwurst.

Marcus Benser betreibt im alten, historischen Teil von Berlin-Neukölln-Rixdorf seine Fleischerei, die seit über hundert Jahren in traditioneller Weise Wurstspezialitäten produziert. Die erste Erfahrung beim Eintreten in sein Geschäft ist der leckere Geruch. Täglich frisch werden herzhafte Mittagsessen zu kleinen Preisen angeboten. Unbedingt ausprobieren!

Wir haben seine Wurst im Glas aufgenommen, eine alte traditionelle Art Wurst haltbar zu machen. Die Frische offenbart sich beim Öffnen und spätestens beim Genuss, weiß mann/frau, warum Marcus Besner Ritter wurde.